VON A1 BIS C2 – SPRACHKURSE ONLINE UND IM ITALIENISCHEN KULTURINSTITUT KÖLN

*** UNSERE NEUEN KURSE FÜR DAS SOMMERSEMESTER AB FEBRUAR 2023 ***
*** HIER! ***

Wählen Sie Ihr Kursniveau und klicken Sie auf das passende Bild!

A1 Anfänger mit oder ohne Vorkenntnisse

A2 Elementare Sprachanwendung
B1 Fortgeschrittene Sprachverwendung
B2 Selbstständige Sprachanwendung
C1/C2 Kompetente Sprachverwendung
Sprachzertifikate Esami CELI

BÜRO

Büro-Öffnungszeit: Montag bis Donnerstag, von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Für Beratung, Rückfragen zum Inhalt von unseren Kursen und Einstufungstest weiterlesen...

SOMMERSEMESTER 2023

Semesteranfang: 23.02.2023 Unterrichtsfreie Zeiten: OSTERFERIEN NRW: 03.04-16.04.23. FESTA LIBERAZIONE: 25.04.23 IIC geschlossen, nur Online-Kurse! TAG DER ARBEIT:  01.05.23 CHRISTI HIMMELFAHRT: 18.05.23 PFINGSTMONTAG: 29.05.23 FESTA DELLA REPUBBLICA: weiterlesen...

WERDEN SIE MITGLIED!

Freunde des italienischen Kulturinstitutes in Köln e.V.(deutsch-italienische Gesellschaft) Die „Freunde des Italienischen Kulturinstituts Köln“ unterstützen als gemeinnützig anerkannter Verein das weiterlesen...

CERCASI DOCENTI CERCASI

*** OFFERTA DI LAVORO *** L’Associazione Amici dell’Istituto Italiano di Colonia cerca docenti madrelingua, liberi professionisti, residenti a Colonia o weiterlesen...

Freunde des italienischen Kulturinstitutes in Köln e. V.
(deutsch-italienische Gesellschaft)

Am 08.02.2023, um 19:00 Uhr, präsentiert das Italienische Kulturinstitut Köln in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde des IIC Köln den Vortrag von

Oliver Heilwagen

*** Spazierfahrt nach Syrakus – Mit dem Fahrrad bis Sizilien ***

1802 wanderte Johann Gottfried Seume vom sächsischen Grimma nach Sizilien und zurück.

Sein Reisebericht „Der Spaziergang nach Syrakus“ wurde ein Bestseller: So lebensnah hatte noch kein Autor Italien beschrieben.

Zwei Jahrhunderte später folgt der Journalist Oliver Heilwagen auf dem Fahrrad Seumes Route und vergleicht dessen Eindrücke mit der Gegenwart: Was ist gleich geblieben, was hat sich verändert? Sein Sachbuch will aus der Sattel-Perspektive das aktuelle Italien verstehen; dazu fügt es Beobachtungen und Erlebnisse wie Mosaiksteine zusammen.

So entsteht jenseits von Klischees ein Porträt des Landes, dessen Prägekraft auf unseren Kontinent bis heute anhält: Die Frage nach dem Wesen Italiens ist zugleich diejenige nach dem Wesen Europas.

Oliver Heilwagen, geboren 1968, hat Geschichte, Philosophie und Volkswirtschaft studiert. Nach einem Rundfunk-Volontariat arbeitete er als Redakteur oder Autor für diverse Medien, u.a. F.A.Z., Die Welt, Der Tagesspiegel, Berliner Zeitung und Deutschlandradio. Seit 2011 ist er Herausgeber von kunstundfilm.de, einem Online-Rezensionsportal für Ausstellungen und Autorenkino.